Stern e.V. Verein zur Förderung alternativer Kultur und politischer Bildung Aschaffenburg

Afterworkclass mit Film „Warum starb Oury Jalloh?“
7. Januar 2015
19:00

Afterworkclass mit Film „Warum starb Oury Jalloh?“

Am 07. Januar stirbt 2005 Oury Jalloh, gefesselt an Händen und Füßen, im Polizeirevier Dessau. Offizielle Todesursache: Tod durch Hitzeschock. Offiziell habe das Opfer seine Matratze in der Zelle, an die er gefesselt gewesen war, mit einem Feuerzeug selbst angezündet. Das wird jedoch immer stärker angezweifelt. Ein Jahr lang haben die Autoren Marcel Kolvenbach und Pagonis Pagonakis Fakten, Obduktionsberichte und Ermittlungsunterlagen recherchiert, mit Zeugen gesprochen und beobachtet, wie man in Dessau mit dem Tod Oury Jallohs umgeht.

Anlässlich des Jahrestages zeigen wir bei der Afterworkclass einen Dokumentarfilm der der Frage nachgeht: Warum starb Oury Jalloh?

Einlass: 19 Uhr
Filmstart: 20:30 Uhr
Stern, Platanenallee 1, Aschaffenburg

Weitere Infos zum Thema gibt es auf der Seite http://initiativeouryjalloh.wordpress.com/

One Response to Afterworkclass mit Film „Warum starb Oury Jalloh?“

  1. Pingback: Afterworkclass mit Film « kommunal – Geschichte, Kultur und Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kein Platz für Nazis und Rassismus
Fascists Fuck Off!
Info/Öffnungszeiten:

Telefon: 01757084703 (während wir geöffnet haben!)

Freitags 20 - 4 Uhr
Samstags 20 - 4 Uhr und bei Vorträgen,
Konzerten oder Lesungen

Dienstags:
Foodsharing-Abend +
Kicker- und Spieleabend
von 20 Uhr bis Schluß ist

sowie bei Veranstaltungen
auch an anderen Tagen
(siehe nächste Termine)

Regelmäßige Veranstaltungen:

- Sternstunden (Buchklub):
Jeden dritten Donnerstag im Monat (ab 20 Uhr)
- Deutschkurs für Flüchtlinge im Stern
Der Kurs findet jeden Montag und Donnerstag von 17 – 19 Uhr im Stern statt. Sollten sich andere Wochentage für die Kursteilnehmer als besser erweisen, sind nach Rücksprache auch andere Termine möglich.

Suche: