Stern e.V. Verein zur Förderung alternativer Kultur und politischer Bildung Aschaffenburg

Kein Podium der AfD!
30. Juni 2017
17:00

Liebe Freund*innen des Sterns,

auch ihr seid herzlich eingeladen mit uns vor dem Stadttheater gegen die Einladung und Teilnahme der AfD an der Podiumssitzung zu protestieren

Also bitte kommt zu dieser Kundgebung. Danach können wir immernoch in den Stern! 🙂

Bitte weitersagen und bringt auch eure Freund*innen mit! <3

Hintergrund und Stellungsnahme des BGR:

Die Initiative GeHmit, eine Initiative „Aschaffenburger Künstler und Kulturschaffende“ veranstaltet am Freitag ab 18:00 Uhr eine Podiumsdiskussion im Stadttheater mit den Direktkandidaten zur Bundestagswahl. Insgesamt sieben Kandidat_innen haben ihre Teilnahme bestätigt. Darunter auch der AfD-Kandidat Andreas Kropp.

Während Unterkünfte für Asylsuchende brennen, reden AfD-Vertreter*innen von Schießbefehlen an den EU-Außengrenzen, fürchten das Aussterben des „deutschen Volkes“, stellen das Gedenken an den Holocaust in Frage, versuchen die Errungenschaften der Frauen-bewegung ungeschehen zu machen, wollen die Rechte von Arbeitnehmerinnen und Erwerbslosen einschränken und mobilisieren gegen Geflüchtete, Homosexuelle, Alleinerziehende usw.

Dass NPD, Republikaner und Co. mit solchen Tönen bundesweit nie eine nennenswerte politische Kraft werden konnten, lag nicht zuletzt an dem eindeutigen Echo aus der Zivilgesellschaft: Rassismus wird nicht toleriert, und wer gegen Minderheiten hetzt, bekommt dafür keine Bühne.

Genau diese Haltung gerät derzeit massiv ins Wanken:
Es sind Initiativen wie GeHmit, die u.a. für sich in Anspruch nehmen, sich gegen Rechtspopulismus und für ein weltoffenes Miteinander einzusetzen, die aber – gewollt oder nicht – der AfD Tür und Tor öffnen und damit zu deren weiteren Akzeptanz sowie der Vergiftung des gesellschaftlichen Klimas beitragen.

Eine Partei wie die AfD, die extreme Rechte in den eigenen Reihen toleriert, soziale Ungleichheit befeuert, Rassismus, Nationalismus und Sexismus salonfähig macht, hat keinerlei Akzeptanz verdient!

Wir halten dagegen und sagen: Eine Partei, die extreme Rechte in den eigenen Reihen toleriert, soziale Ungleichheit befeuert, Rassismus, Nationalismus und Sexismus salonfähig macht, hat keinerlei Akzeptanz verdient!

Lasst uns gemeinsam deutlich machen das Rassismus und Faschismus keine Alternativen sind, mit deren Ideologen auf dem Podium oder anderswo man sich gemein machen sollte.

Nicht mit uns, kein Podium der AfD!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nächste Termine
Suche:
Info/Öffnungszeiten:

Freitags 20 – 4 Uhr
Samstags 20 – 4 Uhr und bei Vorträgen,
Konzerten oder Lesungen

Dienstags:
Spieleabend ca. 20 bis 22 Uhr (zweiwöchig mit Kleidertausch)

sowie bei Veranstaltungen auch an anderen Tagen
(siehe nächste Termine)

Kein Platz für Nazis und Rassismus
Fascists Fuck Off!