Stern e.V. Verein zur Förderung alternativer Kultur und politischer Bildung Aschaffenburg

NOT GAY AS IN HAPPY BUT QUEER AS IN FUCK YOU!
9. Juni 2018
20:00

Der Christopher-Street-Day ist mittlerweile bekannt als das öffentliche Events für LGBTIQ*-Personen und begeistert auch in Kaltland mittlerweile jedes Jahr Tausende von Menschen, ob LGBTIQ* oder nur SupporterInnen, auf die Straße zu gehen und ihre sexuelle, geschlechtliche und anderweitige Vielfalt zu feiern, Wir haben in den letzten Jahrzehnten große gesellschaftliche Fortschritte für uns gemacht und das ist auch gut so.

Nur manchmal bekommt mensch das Gefühl, dass gerne einmal vergessen wird wie und gegen wen diese Freiheiten erkämpft wurden und werden. Denn weder Staat noch cissexistische und heteronormative Gesellschaft noch kapitalistische Produktion sind bereit, ihre Ausbeutung, Unterdrückung und allgemeine Verachtung für uns freiwillig und ohne Kampf aufzugeben. Die Stonewall-Riots, welchen mit dem CSD ursprünglich gedacht wird, waren ein verzweifeltes Aufbäumen von LGBTIQ*-Personen gegen die Gewalt, Willkür und Erniedrigung durch die Cops. Erst durch das Überschreiten von Gesetzen konnten wir mehr Rechte und Akzeptanz erlangen.

Dementsprechend makaber ist es, wenn bei CSD regelmäßig Polizist*innen dabei sind und der Staat meint, sich nun als unser Befreier und Beschützer darstellen zu müssen. Auch in Doitschland mussten wir lange genug für unsere Rechte kämpfen und ohne die Steine auf die Helme der Cops in Amerika wären auch hier die ach-so-gefeierte Ehe für Alle undenkbar. Und mit der Wahl einer AfD im Bundestag, die von Genderideologie und Frühsexualisierung faselt, zeigt eine großer Teil der Doitschen uns auch heute noch, was sie eigentlich von uns denken.

Wir wollen im Stern eine Alternative zum etablierten Narrativ vom angeblich toleranten Staat und der weltoffenen Gesellschaft bieten. Wer also Bock auf widerständige Queerness statt vorgespielter Harmonie hat, kommt heute abend vorbei! Es gibt Techno, Drinks und ganz sicher keine Cops!

Kommentare sind geschlossen.

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Suche:
Info/Öffnungszeiten:

Freitags 20 – 4 Uhr
Nur nach Ankündigung:
Samstags und bei Vorträgen,
Konzerten oder Lesungen

Dienstags:
Spieleabend ab 19 bis ca. 22 Uhr (zweiwöchig mit Kleidertausch)

sowie bei Veranstaltungen auch an anderen Tagen
(siehe nächste Termine)

Kein Platz für Nazis und Rassismus
Fascists Fuck Off!